Veranstaltung “Familie als Übungsfeld der Demokratie”

Am 09. November 2018 von 10.30 bis 16.00 Uhr im Centre Monbijou, Berlin Mitte

Die Veranstaltung wurde von der AG “Demokratie in der Familie” konzipiert und zeigt die wichtigsten bislang diskutierten Handlungsfelder auf:

Zunächst gibt  Dr. Alt (DJI) einen Input zur wissenschaftlichen Grundlage des Zusammenhangs von Familie und Demokratie.

Anschließend finden in zwei Runden Workshops statt, so dass alle Anwesenden an beiden teilnehmen können um möglichst viel Wissen generieren können.

Titel der Workshops:

 – „Familienbildung zwischen Wertschätzung und Positionierung – Diskriminierende und rechtsextreme Äußerungen von Eltern“ von Eva Prausner (Projekt Eltern stärken)

und

„Was kann die Familienbildung zur Demokratiebildung in Familien beitragen?“ von Dr. Verena Wittke, AWO und Ulrike Stephan, eaf.

 

Anmeldungen zur Veranstaltung unter: essen@ag-familie.de