15. September 2022, Frankfurt: „Familienpolitik über Grenzen – transnationale Familienverhältnisse und Alter“ Familienpolitische Fachtagung des Verbands binationaler Familien und Partnerschaften, iaf

Transnationale, migrantische binationale Familien sind oft mit einer Doppelbelastung konfrontiert: sie sorgen in Deutschland für ihre Kinder und gleichzeitig müssen sie die Verantwortung für die Betreuung und Pflege der eigenen (Groß-)Eltern im Herkunftsland übernehmen. Die Tagung befasst sich mit den (sozial-)rechtlichen, migrationspezifischen sowie psychologischen Aspekten.
Unsere Fragestellung: Hat Familienpolitik die transnationalen Besonderheiten dieser Familien im Blick?

Mehr Informationen und Anmeldungsmodalitäten finden Sie auf der Webseite des Verbands binationaler Familien und Partnerschaften

19. September 2019, Berlin: „AG Sitzung Sepzifische Belange von Kindern und Jugendlichen“

Am 19. September 2019 findet die letzte Sitzung der AG „Sezifische Belange von Kindern und Jugendlichen“ der derzeitigen Themenperiode „Partizipation, Demokratie und Familie“ in den Geschäftsräumen der AGF (Karl-Heinrich-Ulrichs-Str. 14, 10785 Berlin) statt.

Diskutiert werden folgenden Themen:

  • Good Practice Beispiele; Kindertagespflege, Schule und Kinder-& Jugendhilfe
  • Vorstellung konkreter Beispiele und anschließende Diskussion
    • Demokratie und Vielfalt in der Kindertagesbetreuung, Theresa Lehmann (Bundesverband für Kindertagespflege)
    • Beteiligung und Demokratiebildeung in der Kinder- und Jugendhilfe, Martina Huxoll-von Ahn (Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V.)
  • Gelingensbedingungen und Hemmnisse

Falls Sie Interesse haben an der AG Sitzung teilzunehmen, melden Sie sich gerne bei Frau Eicke an: eicke@ag-familie.de

 

26. August 2019, Berlin: „AG Sitzung Demokratie in der Familie“

Am 26. August 2019 von 11.00-15.00 Uhr findet die letzte Sitzung der AG „Demokratie in der Familie“ in den Geschäftsräumen der AGF (Karl-Heinrich-Ulrichs-Str. 14, 10785 Berlin) statt.

In der letzten Sitzung der aktuellen Themenperiode „Partizipation, Demokratie und Familie“ werden wir folgende Themen diskutieren:

  • Holger Adolph (AGF e.V.) wird einen Input zu „Pflege und Demokratie“ sowohl zu Fachkräften in der Pflege als auch häuslicher Betreuung geben
  • Was leisten Familien für die Demokratie? Wie können sie noch weiter unterstützt werden?
  • Entwurf erster (politischer) Leitlinien

Falls Sie Interesse haben sich in dieser AG Sitzung einzubringen, melden Sie sich gerne bei Frau Eicke: eicke@ag-familie.de an.

 

21. Oktober 2019, Berlin: „Netzwerktreffen des Bundesforums Familie“

Herzlich laden wir Sie zum Netzwerktreffen des Bundesforums Familie ein. Nebst Abschluss der derzeitigen Themenperiode „Partizipation, Demokratie und Familie“  wird das Thema der kommenden Periode 2020/2021 gewählt. Ausführliches Programm

Centre Monbijou, Oranienburger Straße 13/14, 10178 Berlin – von 10.30-16.15 Uhr

 

 

5. April 2019, Berlin: Netzwerktreffen des Bundesforums Familie mit Fachgespräch anlässlich der Europawahl

Ort: Centre Monbijou, Oranienburger Str. 13 – 14, 10178 Berlin von 9 bis 16 Uhr
Anlässlich der Ende Mai anstehenden Europawahlen möchten wir Ihnen zu Beginn des Tages einen Blick über den Tellerrand gewähren und die Partizipationsmöglichkeiten auf europäischer Ebene beleuchten sowie auf soziale und familienpolitische europäische Themen eingehen. Bei der anschließenden Netzwerkversammlung wird das Ziel sein, gemeinsam eine Zwischenbilanz zum Thema „Partizipation, Demokratie und Familie“ zu ziehen. Dabei werden zunächst die einzelnen Arbeitsgruppen ihre bisherigen Ergebnisse vorstellen, um danach gemeinsam die nächsten Schritte zum Abschluss des Projektes zu vereinbaren. Ausführliches Programm

Anmeldung

Streitgespräch zum Thema Familienwahlrecht am Freitag, den 14. Dezember 2018

Am Freitag, den 14. Dezember 2018 hat in den Räumen der AGF-Geschäftsstelle der AGF (Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße 14, 10785 Berlin) von 10-12 Uhr eine Veranstaltung zum Thema Familienwahlrecht stattgefunden, bei der Prof. Dr. Jörg Maywald (Deutsche Liga für das Kind) und Dr. Heidemarie Arnhold (Arbeitskreis Neue Erziehung) eine Pro-und Contra-Diskussion zum Thema geführt haben.

Im Nachgang an die Veranstaltung hielt die AG „Familien der Demokratie“ eine offene Sitzung von 12-15 Uhr ab, um die neu gewonnen Erkenntnisse gleich zu verwerten sowie zukünftig anzugehende Schritte festzulegen.

Veranstaltung „Familie als Übungsfeld der Demokratie“

Am 09. November 2018 von 10.30 bis 16.00 Uhr im Centre Monbijou, Berlin Mitte

Die Veranstaltung wurde von der AG „Demokratie in der Familie“ konzipiert und zeigt die wichtigsten bislang diskutierten Handlungsfelder auf:

Zunächst gibt  Dr. Alt (DJI) einen Input zur wissenschaftlichen Grundlage des Zusammenhangs von Familie und Demokratie.

Anschließend finden in zwei Runden Workshops statt, so dass alle Anwesenden an beiden teilnehmen können um möglichst viel Wissen generieren können.

Titel der Workshops:

 – „Familienbildung zwischen Wertschätzung und Positionierung – Diskriminierende und rechtsextreme Äußerungen von Eltern“ von Eva Prausner (Projekt Eltern stärken)

und

„Was kann die Familienbildung zur Demokratiebildung in Familien beitragen?“ von Dr. Verena Wittke, AWO und Ulrike Stephan, eaf.

 

Anmeldungen zur Veranstaltung unter: essen@ag-familie.de

Veranstaltung „Wie beteiligen sich Kinder und Jugendliche in der Gesellschaft“

Montag, den 29.10.2018, von 10.30- 16.00 Uhr
Hotel Grenzfall
, Ackerstraße 136, 13355 Berlin.

Veranstaltung im Rahmen der Arbeitsgruppe „Spezifische Belange von Kindern und Jugendlichen in der Demokratie“

Ziel der Veranstaltung ist es, exemplarisch verschiedene Möglichkeiten demokratischer Beteiligungsformen von Kindern und Jugendlichen aufzuzeigen. Um nicht nur über, sondern auch mit Jugendlichen zu sprechen, haben wir zwei Jugendliche eingeladen, mit denen wir zu Partizipationsmöglichkeiten sprechen werden.

Programmpunkte:

A. Inputs zur UN-Kinderrechtskonvention

1. Einführender Input aus Wissenschaft und Praxis von Prof. Dr. phil. Katharina Gerarts mit anschließender Diskussion.

Sie ist Professorin für Kindheitspädagogik an der Evangelischen Hochschule in Darmstadt und war an der Erarbeitung der Kinder- und Jugendrechte-Charta in Hessen beteiligt, die partizipativ mit Kindern und Jugendlichen erarbeitet wurde.

2. Diskussion mit Jan Rooschüz,  geschäftsführender Vorstand von kijufi – Landesverband Kinder- & Jugendfilm Berlin e.V. und Direktor des Kinderrechte-Filmfesivals.

Bei dem Projekt „Klappe auf für Demokratie und Kinderrechte“ lernen Kinder demokratische Werte und die UN-Kinderrechtskonvention kennen und setzen sich öffentlich dafür ein, andere Kinder auf ein faires Miteinander sowie Kinderrechte aufmerksam zu machen. Anhand von Praxisbeispielen wird er uns zeigen, wie Grundschüler*innen und jugendliche Peers das Thema Demokratie in eigenen Filmen umsetzen und dabei auch mit den Themen Cybermobbing und Hatespeech umgehen lernen (mussten).

B. Austausch über strukturelle Teilhabechancen

3. Diskurs über unterschiedliche politische Partizipationsmöglichkeiten in Berlin mit

Miguel Góngora und Leyla Soysal vom Kinder- und Jugendparlament des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf

und

Jeanette Münch, Kinder- und Jugendbeauftragte vom Jugendamt Pankow.

Anmeldungen unter: essen@ag-familie.de

Arbeitsgruppen zum Thema „Familie, Partizipation und Demokratie“

Bei der Auftaktveranstaltung im April 2018 zum Thema „Familie, Partizipation und Demokratie“ konnten diverse Diskussionsprozesse angeschoben und weiterführende Fragestellungen aufgenommen werden. Auf der Veranstaltung haben die Teilnehmer*innen weitergehende Fragen und Anregungen notiert und drei vorgeschlagenen Themenbereichen zugeordnet, aus denen nun die Arbeitsgruppen hervorgehen. Die Termine dafür sind:

Montag, 28. Mai 2018 von 13-16 Uhr: „Demokratie in der Familie“

Donnerstag, 7. Juni 2018 von 13- 16 Uhr: „Spezifische Belange von Kindern und Jugendlichen in der Demokratie“

Montag, 11. Juni 2018 von 13-16 Uhr: „Familien in der Demokratie“

Veranstaltungsort für alle drei Arbeitsgruppen ist die Geschäftsstelle der AGF:

Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße 14, 10785 Berlin

Für eine Teilnahme melden Sie sich bitte an unter: anmeldung@bundesforum-familie.de