Beirat

Der Ständige Beirat des Bundesforums Familie gewährleistet themenübergreifend die Verankerung und inhaltliche Rückkopplung des Netzwerks mit der Fachöffentlichkeit. Er macht Vorschläge hinsichtlich neuer Themen und ihrer Bearbeitung. Er sorgt inhaltlich und methodisch für die grundlegenden Entscheidungen im themenbezogenen Arbeitsprozess. Das heißt, der Beirat deckt Entscheidungsbedarfe in der Arbeit des Bundesforums und der Arbeitsgruppen auf, reflektiert diese, und macht Lösungsvorschläge.

Der Beirat besteht aus 10 Mitgliedern. Die eine Hälfte der Beiratsmitglieder wurden von der Netzwerkversammlung vorgeschlagen, die andere Hälfte wird durch die AGF frei berufen. Die Berufung durch die AGF erfolgt für die Dauer von 4 Jahren.

Die folgenden Personen bilden seit November 2017 den Beirat:

 

Dr. Martin Bujard
Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB)

Martin Bujard ist Forschungsdirektor im Bereich Familie und Fertilität des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung in Wiesbaden. Der Sozialwissenschaftler verbindet wissenschaftliche Forschung mit evidenzbasierter Politikberatung. Seine Schwerpunkte sind Familie, Familienpolitik, Fertilität und Reproduktionsmedizin, Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie atmende Lebensläufe.

Prof. Dr. Havva Engin
Pädagogische Hochschule Heidelberg

Havva Engin ist Professorin für inter-/transkulturelle Pädagogik an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Sie leitet das Heidelberger Zentrum für Migrationsforschung und Transkulturelle Pädagogik – Hei-MaT, das diverse Eltern-Empowerment-Projekte sowie seit 2016 das Kontaktstudium Migration und Flucht für Fachkräfte aus öffentlich-kommunalen Institutionen anbietet.

 

Magda GöllerMagda Göller
Pestalozzi-Fröbel-Verband

Magda Göller ist Leiterin der Geschäftsstelle des Pestalozzi-Fröbel-Verbandes, Fachverband für Kindheit und Bildung. Außerdem ist sie stellvertretende Vorsitzende des Vereins zur Förderung von Beziehungskompetenz. Bis 2012 war sie die stellvertretende Sprecherin der Steuerungsgruppe des Bundesforums Familie.

 

Dr. Andreas Heek
Männerseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz, Leiter der Kirchlichen Arbeitsstelle

Doktor der katholischen Theologie, seit August 2016 Leiter der Arbeitsstelle Männerseelsorge und Männerarbeit in den deutschen Diözesen e.V., Geschäftsführer der Gemeinschaft katholischer Männer Deutschlands (GKMD). Vorher: 10 Jahre Fachreferent für Männerseelsorge im Erzbistum Köln mit Schwerpunkt Väter-Kinder-Arbeit.

 

Dr. Karin JurczykDr. Karin Jurczyk
Deutsches Jugendinstitut

Karin Jurczyk leitet seit 2002 die Abteilung Familien und Familienpolitik des Deutschen Jugendinstituts in München. Sie forscht u.a. zu Familie und Beruf, zu Familienpolitik, Gender, alltäglicher Lebensführung und Zeit.

 

Cordula Lasner-Tietze
Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband, Bundesgeschäftsführung

Cordula Lasner-Tietze ist seit dem 01.11.2016 die Bundesgeschäftsführerin des Deutschen Kinderschutzbundes. Sie ist ausgebildete Diplom-Sozialpädagogin, Familientherapeutin und Sozialmanagerin. Schwerpunktthemen sind Kinderrechte, Gewaltprävention, Frühe Hilfen und Beteiligung. Sie ist verantwortlich für in- und externe Kooperationen.

 

Dr. Thomas Metker
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend 

Thomas Metker leitet die Unterabteilung 20 in der Abteilung Familie im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) u.a. mit den Themenfeldern Grundsatz- angelegenheiten der Familienpolitik, Familienbezogene Leistungen, Internationale Familienpolitik und gesellschaftliche Integration von Familien,  Familienbildung und -beratung, Familienerholung, Müttergenesungswerk, familienfreundliche Arbeitswelt
und familienbewusste Infrastruktur. Er ist seit 1994 im BMFSFJ tätig.

 

Silke Raab
DGB Bundesvorstand

Silke Raab ist als Referatsleiterin in der Abteilung, Frauen, Gleichstellungs- und Familienpolitik beim DGB Bundesvorstand verantwortlich für die Arbeitsbereiche “Gleichstellungsorientierte Familienpolitik” und “Geschlechterperspektive im Arbeitsschutz”. Zu ihren Aufgaben gehört die gewerkschaftsübergreifende Koordination des DGB-Beratungsprojekts “Zwischen Beruf und Familie passt kein Oder!”.

 

Stephan Wassmuth
Vorsitzender des Bundeselternrats

49 Jahre und Vater von 5 Kindern im Alter von 11 bis 26 Jahren. Dipl. Verwaltungswirt mit über 20 Jahren Erfahrung im Bereich der Elternarbeit im Bereich Kita, Inklusion und Schule.