28. November 2016, Berlin: Informationsveranstaltung zum Förderprogramm „Frauen iD“ des Paritätischen Bildungswerks

Das Paritätische Bildungswerk initiiert als Verband unter dem Titel “Frauen iD” Bündnisse für Bildung, die kulturelle Projekte für geflüchtete junge Frauen zwischen 18 und 26 Jahren durchführen. Ziel ist es, das Selbstwertgefühl und die Selbstlernkompetenzen der geflüchteten Frauen “in Deutschland” (“iD”) durch kulturelle Bildungsangebote zu fördern.

Gefördert werden Kulturangebote aus allen Sparten wie Malerei, Theater, Musik, Tanz und angewandte Kunst. Die Angebote finden in Form von geschlechtshomogenen Gruppen mit mindestens acht teilnehmenden Frauen im Umfang von 20 bis 160 Unterrichtsstunden statt. Sie werden von weiblichen Fachkräften aus Kunst und Pädagogik geleitet.
Ehrenamtliche Mentorinnen übernehmen in den Angeboten Vorbild-, Austausch- oder Helferfunktionen und unterstützen die teilnehmenden Frauen darin, ihre Fluchtsituation oder Rollenbilder künstlerisch zu reflektieren und persönliche Perspektiven in der Aufnahmegesellschaft zu entwickeln. Abschluss der Projekte ist eine öffentliche Präsentation der gemeinschaftlich geschaffenen Werke.

Die Bündnisse setzen sich z.B. zusammen aus Betreuungsorganisationen vor Ort, Familienzentren, Jugendämtern, Jugendbildungswerken sowie lokalen Kooperationen der bürgerschaftlichen Flüchtlingshilfe oder auch MigrantInnenselbstorgansiationen, Mehrgenerationenhäusern, Nachbarschaftszentren und Organisationen, die Frauen fördern.

Programm der Informationsveranstaltung
10:30 Uhr Kaffee und Anmeldung
11:00 Uhr Begrüßung und Eröffnung
11:10 Uhr Grußwort von Frau Bürvenich (BMBF)
11:25 Uhr Frauen iD Projekt Vorstellung (Indre Bogdan und Katrin Syperek, Frauen iD)
12:10 Uhr Vorstellungsrunde
12:20 Uhr Impulsvortrag: „Kulturalismen“ (Melike Cinar, Frauen iD)
13:00 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Impulsvortrag: „Möglichkeiten kultureller Teilhabe geflüchteter Frauen“ (Fadhumo Musa, Frauenrechtlerin Impulsvortrag auf Englisch)
14.10 Uhr Kleingruppenarbeit mit Ergebniserfassung
Wie erreiche ich die Zielgruppe?
Habe ich schon Vorerfahrungen mit der Zielgruppe? – Aus welchem Zusammenhang?
Was sind aus meiner Sicht mögliche Herausforderungen für mein Projekt?
Fragen rund um das Thema Bündnispartner?
15:00 Uhr Anschauen der Ergebnisse, kurzer Austausch
15:20 Uhr Kaffeepause
15:35 Uhr Impulsvortrag: “Frauenrollenbilder” (Dr. Petra Rostock, Sozialwissenschaftlerin mit den Arbeitsschwerpunkten Geschlechtergerechtigkeit und Antidiskriminierung)
16:20 Uhr Rückfragen zur Projektstruktur und Antragstellung
16:50 – 17 Uhr Plenum und Abschied

Bitte senden Sie uns Ihre Anmeldung bis zum 15.11.2016 an: syperek@pb-paritaet.de

Veranstaltungsort
WeiberWirtschaft eG | Raum 3
Anklamer Straße 38 | 10115 Berlin

Veranstalter
Paritätisches Bildungswerk Bundesverband | Frauen iD
Büro Berlin | Indre Bogdan
Oranienburger Strasse 13-14 | 10178 Berlin
Telefon: 030-24636-475 | bogdan@pb-paritaet.de