20. Oktober 2022, Berlin: Netzwerktreffen des Bundesforums Familie

Das diesjährige Netzwerktreffen des Bundesforums Familie findet am Donnerstag, den 20. Oktober 2022 von ca. 10-16 Uhr als Präsenzveranstaltung in Berlin statt. Eine Teilnahme ist den Vertreter*innen der Mitgliedsorganisationen vorbehalten.

Eine Einladung mit allen Details zum Netzwerktreffen wird rechtzeitig vor der Veranstaltung an alle Mitgliedsorganisationen verschickt.

28. Juni 2022, online: Impulsworkshop „Empowerment als Leit- und Zielperspektive in der Familienunterstützung“

Die aktuelle Themenperiode „Empowerment durch Unterstützungsstrukturen“ nimmt die Stärkung von Familien durch empowernde Unterstützungsstrukturen in den Blick. Dieser Fokus thematisiert damit Empowerment als Leit- und Zielperspektive mit seinen Potenzialen, aber auch die damit einhergehenden Ambivalenzen, Herausforderungen und Missverständnisse.

Der Begriff des Empowerments wird sich wie ein roter Faden durch die drei für 2022/23 geplanten Fachforen ziehen – doch was bedeutet Empowerment und warum ist es erstrebenswert?

Bietet Empowerment einen Ausweg aus der Für-Sorge-Falle oder dient er stellenweise als Label für Maßnahmen, die einen gegenteiligen Effekt erzielen? Was sind die Potenziale und Widersprüche von Empowerment? Der Empowerment-Begriff findet sich in vielen politischen und sozialarbeiterischen Kontexten. Gibt es Spezifika des Empowerment-Begriffs in der Familienarbeit?

Mit dem Impulsworkshop soll bereits im Vorfeld der Fachforen durch Input und Diskussion eine gemeinsame begriffliche Grundlage für die weitere Bearbeitung der Thematik geschaffen werden. So wird erreicht, dass ‚Empowerment‘ nicht als wohlklingender Trendbegriff verstanden wird, sondern als Konzept, das Familien nachhaltig stärken und Zugänge langfristig schaffen kann.

Der Impulsworkshop richtet sich an Vertreter*innen der Mitgliedsorganisationen des Bundesforums Familie.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie ab Anfang Juni hier.