Über Uns

Das Bundesforum Familie ist ein unabhängiges Netzwerk, das durch die aktive Zusammenarbeit der rund 120 Mitgliedsorganisationen in ausgewählten Themenfeldern der Familienpolitik die Lebensbedingungen von Familien verbessern will.

Unsere Ziele

Das Leben von Familien findet in vielen gesellschaftlichen Sphären statt und wird von ihnen beeinflusst. Das Bundesforum Familie setzt sich dafür ein, dass familienrelevante Belange in allen gesellschaftlichen und politischen Gestaltungsbereichen berücksichtigt werden. [weiterlesen]

Die Mitglieder

Das Netzwerk Bundesforum Familie umfasst rund 120 bundesweit agierende gesellschaftliche Mitgliedsorganisationen, zu denen Familien- und Wohlfahrtsverbände, Stiftungen, Parteien, Gewerkschaften, Arbeitgeberverbände und Weltanschauungsgemeinschaften gehören. [weiterlesen]

Mitglied werden

Wir freuen uns über Interesse, wenn weitere Organisationen dem Netzwerk Bundesforum Familie beitreten möchten. Durch unsere Arbeit wollen wir daran mitwirken, die Lebensbedingungen von Familien zu verbessern. Dies ist eine große Aufgabe, die nur gemeinsam von vielen engagierten Mitstreitenden geschultert werden kann. [weiterlesen]

Unsere Themen

Das Bundesforum Familie arbeitet auf Projektbasis jeweils zu einem inhaltlichen Schwerpunkt mit einer Laufzeit von in der Regel zwei Jahren. Die Ergebnisse, einschließlich der themenbezogenen Vorschläge des Bundesforums, werden dokumentiert und veröffentlicht. [weiterlesen]

Die bisherigen Themen des Bundesforums:

Der Beirat

Der zehnköpfige Beirat des Bundesforums Familie gewährleistet themenübergreifend die Verankerung und inhaltliche Rückkopplung des Netzwerks mit der Fachöffentlichkeit und sorgt inhaltlich und methodisch für die grundlegenden Entscheidungen im themenbezogenen Arbeitsprozess. [weiterlesen]

Der Träger: Die AGF

Das Bundesforum Familie ist als Projekt bei der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Familienorganisationen (AGF) e.V. angesiedelt. Projektkoordinatorin ist Frau Dr. Laura Block. [weiterlesen]